Mittwoch, 7. September 2011

Neues von catrice!

Catrice hat sich in den letzten Monaten zu meiner Lieblings Drogerie-Kosmetik Marke gemausert. Die Lacke halten lang, die Lidschatten sind gut pigmentiert und das Mineral Puder (was leider aus dem Sortiment genommen wurde, ich aber natürlich vorher gebunkert habe), ist eines meiner Lieblingspuder.
Photobucket Pünktlich zum Herbst haben "P2", "essence" und "catrice" ihre neuen Produkte auf den Markt gebracht. "P2" und "essence" haben mich dabei bisher wirklich kalt gelassen. Bei "catrice" musste ich aber zuschlagen. In mein Körbchen haben es folgende Produkte geschafft:

PhotobucketPhotobucketPhotobucket

Die drei Lacke: (v.l.) 620 "Captain Sparrow's Boat", 600 "After Eight", 550 "Marilyn & Me".
Bei dem Ersten soll es sich um ein Dupe zu Chanels "Black Pearl" handeln (lustiges Wortspiel von catrice ;) ), aber ich finde auch der "After Eight" könnte sich als Dupe eignen. Da ich den Chanel Lack zu Hause habe, werde ich wohl in den nächsten Tagen mal einen Vergleich wagen und euch hier berichten!

Photobucket

Zwei Lidschatten:  

Photobucket

Photobucket 
Tolle Pigmentierung und zusammen mit meiner Manhatten Eye-Base ein bomben Halt! Ich trage zwar eher selten Lidschatten, aber diese werden in Zukunft sicher öfter genutzt. 
Der 400 "My first Copperware Party" soll ein Dupe zum Mac "Satin Taupe" sein. Ich besitze den Mac Lidschatten leider nicht, aber vom catrice bin ich restlos begeistert! Wer sich dennoch für einen Vergleich der beiden interessiert, sollte bei Belle vorbei schauen.




Der zweite Lidschatten den ich mitgenommen habe, ist der 410 "C'mon Chameleon" und soll ebenfalls ein Dupe zu einem Mac Lidschatten ("Club") sein. Vergleich Swatches und weitere Dupes zu Mac Lidschatten im catrice Sortiment findet ihr hier.
Ich finde den "C'mon Chameleon" einfach traumhaft! Er hat einen bräunlich-grauen Unterton, schimmert aber grün-bläulich. Wenn euch dunkle Lidschatten gefallen, solltet ihr euch diesen unbedingt ansehen!

Und zu guter Letzt durfte noch ein Concealer mit:
Photobucket
Der "Re-Touch Light-Reflecting Concealer". Ersteinmal musste ich ca. eine Minute am unteren Teil des Stiftes drehen, bis endlich etwas Concealer-Flüssigkeit zum Vorschein kam. Er lässt sich gut auftragen, ist nicht zu zäh. Der Pinsel ist mir zum Verblenden etwas zu klein, deshalb arbeite ich meist mit dem Finger oder einem extra Concealer-Pinsel nach. Er tut was er tun soll. Und bei genauem hinsehen kann man einen leichten Schimmer erkennen. Ich hätte aber gedacht, dass dieser etwas stärker ausfällt. Da ich mein Gesicht am Ende immer noch abpudere, bleibt von dem schönen Schimmer leider nicht mehr viel. Erhältlich ist der Concealer in drei verschiedenen Nuancen.

Kommentare:

  1. Machst du zum Concealer eine Review?
    Ich würde mich freuen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hana,

    gerne mach ich eine Review über den Concealer! Schau in den nächsten Tagen doch noch einmal vorbei, ich denke ich habe sie bis spätestens Montag online gestellt! :)

    Liebe Grüße

    Alice

    AntwortenLöschen