Dienstag, 1. März 2011


Ich habe unzählig viele andere Nagellacke, aber keine sind mir so lieb wie die kleinen Fläschchen von Chanel. So durften den "Particuliere" 505 und der "Rose Insolent" 489 schon bei mir einziehen. Schlimm. Denn die sind eigentlich viel zu teuer für das was drin ist.
Meine Freudin schüttelte nur den Kopf, als ich die 22€ für den neuen Black Pearl hinblätterte. Ich habe vor Glück gequikt!
Und wenn man einmal angefangen hat, dann packt einen die Sammelleidenschaft viel schneller als man denkt. Ist bei mir jedenfalls so. Also mal die Kollektionen der letzten Jahre durchgeklickt und den "golden sand" entdeckt. Natürlich gefallen mir die Lacke aus einer Limited Edition. Zum Glück gibt es eBay und Ex-Chanel Sammlerinnen, die von ihrer Sucht loskommen (unverständlich).
So konnte ich das Teil der Begierde ungeöffnet (aber leider ohne den Karton hmpf..) für den Ladenpreis ersteigern. In knapp zwei Wochen bin ich zu Besuch in der Heimat, dann kann ich ihn hoffentlich endlich in den Händen halten, bzw auf den Nägeln tragen.
Und ich weiß auch schon welchen Lack ich als nächstes ergattern möchte: Ich liebe schwarze Nägel. Der schwarze P2 Lack ist wirklich toll, aber der "black satin" 219 in einem hübschen Fläschen von Chanel, der dann in meine Sammlung passt, wäre als dunkler Lack doch noch viel toller..
 

Kommentare:

  1. Den golden Sand hab ich auch, als tester, aber ist jetzt nicht meine Lieblingsfarbe ^^
    lg

    AntwortenLöschen
  2. UI meine schon!
    Wenn du ihn nicht mehr haben magst, ich wüsste da jemanden, der ihn nehmen würde ;)

    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Willst du ihn haben? schick mir deine Adresse an mail@cerezah.de ich hab ihn gerade drauf und er gefällt mir gar nicht. allerdings ist es halt ein Tester und die Kappe oben fehlt.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. KLAR! Kriegst gleich ne Mail! :)
    Lg

    AntwortenLöschen